• JoinVision & Joveo – eine kongeniale Partnerschaft geht in ihr drittes Jahr

    JoinVision

    Es war nicht immer leicht in den letzten beiden Jahren. Kaum sind wir die Partnerschaft mit dem US-Technologie-Anbieter für die programmatische Verbreitung von Stellenanzeigen eingegangen, hat auch schon die Pandemie weltweit Einzug gehalten. Über zwei Jahre Corona mit diversesten Einschränkungen und zahlreichen Lockdowns. Wir hatten uns definitiv eine andere Begleitmusik für die ersten Monate und Jahre der Zusammenarbeit vorgestellt.

    Nichtsdestotrotz, es war - bezogen auf den DACH-Raum - Ende 2019 genau der richtige Moment, die Stärken beider Recruiting-Technologie-Anbieter zu bündeln, um gemeinsam den Unternehmen im harten Wettbewerb um die besten Mitarbeiter:innen beizustehen und für neue Möglichkeiten in der Talentakquise zu sorgen: Programmatic Recruiting.

    ... weiterlesen

  • Alles für den Lebenslauf?!

    JoinVision

    Äußerst spannend und erkenntnisreich verlief unsere erste virtuelle Podiumsdiskussion zum Thema „(Don’t) Mind the Gap – von Arbeit und was wir aus ihr machen“! Bei so einer illustren Runde an Speaker:innen auch nicht verwunderlich.

    Neben Käthe Wenzel, Professorin für Ästhetische Praxis und Erfinderin der CV Machine folgte auch die erfahrene Recruiterin und FH-Lektorin Xenia Bossowa unserer Einladung. Die selbstständige Illustratorin Caroline Panozzo komplettierte mit ihren Erfahrungen aus Sicht einer Bewerberin die Runde und wie schon aus unseren bisherigen Webinaren gewohnt, führte Steffen Hohl als Moderator durch den Abend.

    ... weiterlesen

  • 7 teure Fehler im Recruiting

    JoinVision

    Man kann es drehen und wenden, wie man will: Die Rekrutierung neuer Talente ist kostspielig. Glassdoor schätzt, dass die durchschnittlichen US-Arbeitgeber:innen etwa 4.000 Dollar und 24 Tage für die Einstellung einer/s neuen Mitarbeitenden ausgibt.

    Doch auch die hohen Kosten von Fehlbesetzungen sind nicht außer Acht zu lassen! Schätzungsweise liegen die durchschnittlichen Kosten einer schlechten Einstellungsentscheidung bei 30 % des potenziellen Einkommens der betreffenden Person im ersten Jahr. Auch die sogenannten "soft-dollar costs" sind enorm: 60 % der von Robert Half befragten Personalleiter:innen und HR-Fachleute gaben an, dass sich Fehlbesetzungen oft nicht mit anderen Mitarbeiter:innen vertragen.

    Tatsache ist, dass die Personalbeschaffung schwierig und teuer ist. Hier finden Sie sieben Fehler, die Sie bei der Personalbeschaffung vermeiden sollten - und sieben Möglichkeiten, wie Sie Ihre Anzeigen so optimieren können, um die richtigen Talente zu den richtigen Kosten einzustellen.

    ... weiterlesen

  • Lebensläufe - (Don't) Mind The Gap!

    JoinVision

    Wenn sich die CV Machine und der CVlizer am 1.6. an einen „virtuellen“ Tisch treffen, um gemeinsam mit anderen Teilnehmer:innen einen Blick auf den aktuellen Arbeitsmarkt zu werfen, dann haben sie dabei natürlich in erster Linie die Bedeutung des Lebenslaufes im Rahmen des Bewerbungsprozesses im Fokus.

    Welche Bedeutung hat er heutzutage noch? Obligatorisch oder zunehmend aus der Mode kommend? Und wenn Lebenslauf, was darf in ihm keinesfalls fehlen bzw. was darf er keinesfalls haben?

    Damit sind wir auch schon bei der Frage: Wie umgehen mit allfälligen Lücken im Lebenslauf? Aus der Sicht der Verfasser:innen! Aus der Sicht der Recruiter:innen! Wie problematisch sind 2022 noch Lücken im CV, verursacht durch Arbeitslosigkeit, Krankheiten, Elternzeit, Sabbaticals etc., wenn wir doch längst von einem Bewerber:innen-Markt und nicht mehr von einem Arbeitgeber:innenmarkt sprechen.

    ... weiterlesen

  • JoinVision in Schwarzlicht getaucht

    JoinVision

    „Wann?“, „Wann endlich?“, „Noch immer nicht?“! Er wurde definitiv von allen im Team herbeigesehnt, der erste so richtige Firmenevent 2022 mit allem Drum und Dran und noch viel mehr. Aber bitte, nur ja nicht Wandern oder Klettern, oder gar Schinaklfahren, wo man ins Wasser fallen kann, und … Damit wurden 50 % der Geschäftsleitung umgehend zum Schweigen gebracht. Aber für solche Fälle wurde dann ja auch die Demokratie erfunden. Das Ergebnis: Schwarzlicht-Minigolf!
    Die Entscheidung dafür schien vielen leicht gefallen zu sein, da es vor Ort auch eine angeschlossene Gamearea gab, mit Flipper, Tischfußball, Basketball Challenge etc. Da reichte ein Wahlgang locker aus.

    ... weiterlesen

  • Geht nicht gibt's nicht

    Amila Skenderagic

    Seit März stellt Amila Skenderagic das Human Resource Management und Recruiting bei JoinVision auf ganz neue Beine und ist schon nach so kurzer Zeit nicht mehr aus dem Team wegzudenken. Spätestens nach diesem Wordrap ist klar: "Geht nicht" gibt's bei Amila nicht. Viel Spaß beim Lesen!

    ... weiterlesen

Seite 1 von 32