tag 'programmatic recruiting'

  • Die Kennzahlen im Blick behalten

    Die wichtigsten Kennzahlen für Stellenanzeigen! (Teil 2)

    In der Welt der Stellenanzeigen macht die Bewertung der Ergebnisse einen deutlichen Unterschied. Es geht schließlich darum, die richtigen Talente zur richtigen Zeit über die richtigen Kanäle zu erreichen. Und das alles natürlich zu vernünftigen Kosten. Im ersten Teil haben wir Ihnen bereits wichtige Kennzahlen verraten. Und nun die Fortsetzung! 

    Weiterlesen...
  • Die Kennzahlen im Blick behalten

    Die wichtigsten Kennzahlen für Stellenanzeigen! (Teil 1)

    "Arbeit impliziert nicht nur, dass jemand die Aufgaben erledigen soll, sondern auch die Verantwortung dafür, eine Deadline und schließlich die Bewertung der Ergebnisse - also eine Rückmeldung über die Resultate der Arbeit und über den Planungsprozess selbst.", schreibt Peter Drucker in Management: Tasks, Responsibilities, Practices

    In der Welt der Stellenanzeigen macht die Bewertung der Ergebnisse einen deutlichen Unterschied. Es geht schließlich darum, die richtigen Talente zur richtigen Zeit über die richtigen Kanäle zu erreichen. Und das alles natürlich zu vernünftigen Kosten.

    Weiterlesen...
  • Job Ad Expansions

    Verpassen Sie Ihren Stellenanzeigen den Kick!

    Vielleicht haben Sie auch bereits den Großteil Ihrer Recruiting-Ausgaben in leistungsbezogene Jobbörsen verlagert und kaufen nun den meisten Traffic zu Ihrer Karriereseite auf Basis von Cost-per-Click (CPC) oder Cost-per-Apply (CPA).

    Der Vorteil davon liegt auf der Hand: Sie zahlen tatsächlich erst, wenn Stellensuchende eine Aktion ausführen - entweder durch Klicken auf Ihre Stellenanzeigen oder durch Ausfüllen einer Bewerbung. Dies bietet Unternehmen deutlich mehr Flexibilität, wenn es darum geht, KandidatInnen auf verschiedenen Wegen zu erreichen.

    Aber Hand aufs Herz: Wie erfolgreich nutzen Sie wirklich alles, was leistungsbasierte Jobbörsen zu bieten haben? In diesem Artikel wollen wir uns auf einen besonders erfolgreichen Ansatz konzentrieren: Job Ad Expansions.

    Weiterlesen...
  • Webinar

    Das Online-Webinar war „yeahmazing“!

    Da mussten doch tatsächlich noch schnell ein paar Stühle aufgestellt werden, um allen Registrierten die Chance geben zu können, tatsächlich an unserem Live-Webinar am 19.01.2021 mit dem Titel „Recruiting 2021: Goodbye, Post & Pray!“ teilzunehmen. Gott sei Dank hatten wir da vorgesorgt. ;-)

    Weiterlesen...
  • Webinar

    Recruiting 2021: Goodbye, Post&Pray!

    So geht Jahresbeginn: Den Blick nach vorne gerichtet und in freundlicher Art und Weise das Althergebrachte in den verdienten Ruhestand verabschieden. Im DACH-Raum hat das eine lange Tradition, egal ob Perchtenläufe, Rauhnächte oder Aperschnalzen, das Alte soll durch das neue Frische ersetzt werden.

    Stimmt absolut auch für das Recruiting. Wir landen demnächst im dritten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts und es ist höchste Zeit, sich mit Recruiting-Themen auseinanderzusetzen, die dieses Jahrzehnt wesentlich mitbestimmen werden.

    Weiterlesen...
  • Demel

    „Haben schon gewählt?“

    Natürlich schreibe ich auch diesen Blogpost im Kontext zur Entwicklung des digitalen Rekrutierungsmarktes in der DACH Region. Mir kam da letzthin Demel in den Sinn… Kennen Sie Demel in Wien? Eine k.u.k. Zuckerbäckerei mit Kaffeehaus und absolut einen Besuch wert! Aber nehmen Sie Geld mit, Zucker kann teuer sein!

    Weiterlesen...
  • Retargeting

    Retargeting? Was zur Hölle?

    Als BesucherIn von Webseiten haben Sie sehr wahrscheinlich schon selbst Erfahrung mit Retargeting gemacht. Vielleicht haben Sie einen Reiseblog über traumhaft schöne Urlaubsorte besucht... und plötzlich sehen Sie, überall im Internet, wo Sie sich gerade befinden, von eben dieser Reisewebsite Werbung für Flugangebote zu den beliebtesten Reisezielen. Der Grund dafür: Retargeting!

    Weiterlesen...
  • Virtueller Messestand JoinVision | ZP Europe Virtual

    „Huch, ich habe mich verklickt!“

    Und wir haben es wieder getan. Erneut mit Leib und Seele und vielen Neuigkeiten für die HR-Szene. Kontinuität ist ja per se nicht unbedingt etwas Verwerfliches. Insbesondere im Bezug auf die Zukunft Personal, die für uns als Aussteller stets eines der Jahreshighlights war, ist und wohl bleiben wird.

    Weiterlesen...