• Von NRW und R.E.M.

    Friederike Kracht

    JoinVision goes Germany! Mit Friederike haben wir einen motivierten Zuwachs für's Sales-Team und unsere Frontfrau in Deutschland gefunden. Die waschechte Nordrhein-Westfälin hat sich gleich zum Einstand unserem Wordrap-Interview gestellt :)

     

    ... weiterlesen

  • Wenn das Undenkbare denkbar wird

    JV-Team

    Was davor für uns reine Utopie war, ist nun seit einem Jahr Realität: Arbeiten im Homeoffice! Viel hat sich dabei getan im letzten Jahr und alle mussten wir lernen, uns damit zu arrangieren. Doch was für unsere KollegInnen dabei die größte Herausforderung war, was sie gelernt haben und wie sehr sie unser Büro in der Wehrgasse vermissen – wir haben mal nachgefragt.

    ... weiterlesen

  • JOINVISION UND BASKETBALL, WHAT ELSE?

    Ray Singca

    Auf diesen Blogpost haben wir uns schon besonders gefreut! Nachdem wir wohl alle noch eine Weile im Homeoffice feststecken und es momentan auch schwer fällt neue Kontakte kennenzulernen, wollen wir die Wartezeit etwas verkürzen und stellen euch heute Ray vor. Ray ist seit Kurzem im Team, aber bereits schon jetzt nicht mehr wegzudenken. Er ist unser Customer Success Manager und überrascht immer wieder mit neuen Talenten! :-)

     

    ... weiterlesen

  • Ich bin Corona Positiv

    Chris Dorner

    Vorneweg, dieser persönliche Beitrag von mir ist die vereinfachte Sichtweise eines Vertrieblers und nicht die eines akademisch gebildeten Epidemiologen oder Virologen. Es ist keinesfalls ein Votum für Lockdown oder Grenzschließungen. Wir alle – und ich gehöre dazu - wünschen uns nur eines, Covid-19 so schnell wie möglich hinter uns zu lassen.

     

    ... weiterlesen

  • neunerhaus sagt Danke

    Gesundheitszentrum neunerhaus

    Das abgelaufene „Corona-Jahr 2020“ machte Feste und Veranstaltungen leider fast zur Gänze unmöglich. So auch die alljährliche JoinVision-Weihnachtsfeier.

    Doch anstatt Trübsal zu blasen und sich die Zeiten zurück zu wünschen, als Corona einfach nur eine Biermarke war, hatte die Geschäftsführung eine bessere Idee. Das Christkind höchstselbst wurde angeheuert, um den MitarbeiterInnen ein kleines Packerl an die Homeoffice-Tür zu liefern.

    Und das Geld, das doch bereits für die Weihnachtssause budgetiert war? Das sollte kurzerhand gespendet werden, an eine der unzähligen Organisationen, die besonders in den vergangenen Monaten Unglaubliches geleistet haben.

    ... weiterlesen

  • Corona, harter Lockdown und Terroranschlag

    in this together

    Besonders Wien durchlebt eine schwere Zeit. Die Wochen ab 2.11. werden speziell uns, die wir in Wien daheim sind, ewig in Erinnerung bleiben. War es zunächst die Ankündigung, dass es ab 3.11. um Mitternacht zu einem erneuten, noch „weichen“ Lockdown inklusive Ausgangssperre zwischen 20 Uhr und 6 Uhr früh kommen wird, hat uns alle der Terroranschlag am 2.11. in der Wiener Innenstadt zutiefst betroffen gemacht. Keiner hat damit gerechnet (ABER: „stronger than hate #vienna!”) Und jetzt auch noch der dreiwöchige, harte Lockdown ab 17.11. um 0 Uhr.

    ... weiterlesen

Seite 1 von 8